Powerflex DICHTsystem Powerflex

DICHTsystem Powerflex

POWERFLEX - Qualität jetzt mit absoluten TOPWERTEN auf Basis der ETAG 005 mit der Zulassung ETA-15/0644!>

Was ist POWERFLEX?
POWERFLEX ist ein einkomponentiger, flüssiger Dichtstoff, der zusammen mit Feuchtigkeit zu einer nahtlosen und dauerelastischen Membran aushärtet. Die Materialbasis ist dabei eine Kombination aus Silan und Polyurethan. Aufgrund ihrer herausragenden mechanischen und chemischen Eigenschaften gewinnen silan-terminierte Systeme im Bereich der Kleb- und Dichtstoffe in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung. Sie sind einfach in der Handhabung, nach der Gefahrstoff-Verordnung nicht kennzeichnungspflichtig, lösemittelfrei und zeichnen sich durch eine besonders gute Haftung auf den verschiedensten Untergründen aus.

 

Was kann POWERFLEX?
POWERFLEX kann deutlich mehr, als vergleichbare Abdichtungssysteme. Powerflex haftet ohne vorherige Untergrundvorbehandlung und Grundierung zuverlässig auf Holz, Metall, Glas, Estrich, Beton, Keramik und vielen Kunststoffen, z.B. PVC. Dies sogar auf nassen Untergründen! So ist die Verarbeitung von POWERFLEX weitestgehend wetterunabhängig, lediglich bei frostigen Bedingungen fallen Abdichtungsarbeiten aus.

Keine Angst vor Morgentau oder einem Regenschauer während der Verarbeitung. Im Gegenteil – damit geht es noch schneller, denn POWERFLEX härtet in Kontakt mit Wasser – und sogar unter Wasser!
POWERFLEX ist sehr umweltfreundlich. Keine Gefahrstoff-Kennzeichnung und lösemittelfrei. Keine umständlichen Mischprozesse mit gefährlichen Härterkomponenten und nach dem Verwenden heißt es einfach:
Deckel drauf! Denn auch nach dem Verwenden bleibt POWERFLEX im Kunststoffgebinde lange Zeit stabil.

Vorteile DICHTsystem Powerflex
Powerflex
Eigenschaften DICHTsystem Powerflex

Was macht POWERFLEX besonders?
Ein wichtiges Thema bei silan-terminierten Abdichtungsprodukten ist die Weiterbeschichtung nach einer Arbeitsunterbrechung von mehr als 3 Tagen mit sich selbst oder mit anderen dekorativen Beschichtungsprodukten.
Dies ist besonders bei der Balkonsanierung notwendig. Hier kommen nach der fachgerechten Abdichtung mit Vlieseinlage weitere Nutz- und Schutzschichten zur Anwendung.

POWERFLEX kann zu jeder Zeit mit sich selbst im Verbund angewendet werden. Ebenso haften viele Beschichtungsprodukte auf POWERFLEX.
Im Zweifelsfall sollte vor der Verwendung eines Nutzbelags auf POWERFLEX ein Haftungsversuch in unseren  Laboren durchgeführt werden.

Artikel Nr. Powerflex

Wie ist das Preis-/Leistungsverhältnis bei POWERFLEX?

Neue Technologien haben Ihren Preis. So auch bei POWERFLEX. Die einzigartige Rezeptur und die damit verbundenen Vorteile bei der Verarbeitung sorgen dabei aber bei genauerer Betrachtung für bare Vorteile.
Der Wegfall der Grundierung als Untergrundvorbehandlung ist ein Kostenvorteil, genauso, wie die  unterbrechungsfreie Anwendung bei fast jedem Wetter. Die Regenphasen werden intensiver, denn das Wetter bleibt heutzutage kaum länger als 1-2 Tage stabil.

Powerflex Video

Original DICHTBOX von DICHTsystem

POWERFLEX innovativ verpackt:

 

die original DICHTBOX!

DICHT system Powerflex

Hochelastisches, flüssig aufzubringendes, feuchtigkeitshärtendes Synthetisches Polymer, (Silanterminierte Polymere (STP)) Abdichtungssystem mit 100% Feststoffanteil.

 

Beschreibung 

DICHT system Powerflex ist ein einkomponentiges, feuchtigkeitshärtendes Abdichtungssystem mit 100% Feststoffanteil, welches frei von Lösemitteln sowie flüchtigen organischen Verbindungen ist. Es ist ein widerstandsfähiges, flexibles Material und weist gute UV- und Ozon- sowie Beständigkeit gegen stehendes Wasser auf. DICHT system Powerflex wird in Verbindung mit DICHT system Vlies verwendet, wobei eine vollständig haftende monolithische Abdichtung entsteht.

 

Einsatzbereiche

DICHT system Powerflex wird eingesetzt

zur Abdichtung von z.B.:

- Balkone

- Anschlüsse und Durchdringungen

- aufgehende Bauteile

- Sanierungen / Reparaturen

- Kombinationen von verschiedenen  

  Untergründen z.B.: Bitumen und Kunststoff  

- bei Verwahrungen und Brüstungsmauern

- als Abdichtung für Kastenrinnen

- zur Abdichtung von Durchdringungen

- zur Abdichtung von Anschlüssen

 

Vorteile

DICHT system Powerflex bietet folgende Vorteile:

- komplettes System kann in nur einem Arbeitsdurchgang aufgetragen werden

- kann auf feuchten Untergründen eingesetzt werden

- UV- und Ozonbeständigkeit

- hervorragende Beständigkeit gegenüber stehendem Wasser

- schnelle Aushärtung

- hervorragende Flexibilität bei niedrigen

  Temperaturen

- vollständig frei von Lösemitteln und Isocyanaten

- haftet auf einer Vielzahl Untergründen

- nach der Aushärtung beständig gegenüber tierischen Fetten sowie vielen

  weiterenaggressiven Chemikalien

- keine flüchtigen organischen Verbindungen

 

Farben von DICHT system Powerflex

Weiß und Grau (nicht tönbar)

 

Hinweis: Zwischen einzelnen Chargen kann es zu farblichen Abweichungen kommen. Die Produkte mischen, um eine farbliche Einheitlichkeit sicherzustellen!

 

Anwendungshinweise für das DICHT system Powerflex

Oberflächenvorbereitung

Die Oberfläche muss fest, sauber, frei von Staub, lose haftenden Teilen, Öl, Fett, Algen, Schimmel- sowie Pilzbefall sein

(Restfeuchte der zu beschichtenden

Flächen kleiner 7 Ma.%). Desweiteren vollständig abgebunden, frei von Zementschlämmen (z.B. bei Beton, Zementestrich), frei von Ausblühungen, sowie frei von sonstigen haftungshindernden Bestandteile sein.

 

Vor dem Aufbringen des DICHT system Powerflex auf einlagigen Dachhäuten, müssen Oberflächen mit einem milden Reinigungsmittel gesäubert und dann mit klarem Wasser abgewaschen werden. Vor dem grundieren trocknen lassen!

Das Produkt vor dem Einsatz gründlich durchrühren. Bei Verwendung eines Rührwerks nicht zu stark durchmischen, da hierdurch Luft in das Produkt gelangen und Blasenbildung erzeugen kann. Nach dem durchrühren das Gemisch 5-10 Minuten ruhen lassen, um eingeschlossene Luft entweichen zu lassen und damit die Bildung von Löchern nach dem Auftragen zu verhindern.

 

Grundieren von DICHT system Powerflex

Unlackiertes Metall, Beton, Mauerwerk, Porenleichtbeton, Glaskeramikfliesen und behandeltes oder unbehandeltes Holz mit EP1 Primer grundieren, um Gerbsäureflecken zu verhindern. Glatte modifizierte Oberfläche, körnige modifizierte Oberfläche, schwarzes EPDM, weißes EPDM und gealtertes PVC

mit EP1 Primer grundieren.

 

Das DICHT system Powerflex innerhalb von 48 Stunden nach dem Grundieren aufbringen!

 

Anwendungshinweise

50mm breites Aluminum Tape oder eine Lage DICHT system Powerflex - DICHT

 

system Vlies - DICHT system Powerflex über allen Zwischenfugen (z.B. bei Schichtholz- oder Dämmplatten) aufbringen.

 

Auf alle Verwahrungen und Durchdringungen eine Grundschicht DICHT system Powerflex auftragen, 150mm- oder 300mm-

DICHT system Vlies einlegen und anschließend eine Sättigungsschicht DICHT system Powerflex auftragen.

Trocknen lassen.

Eine moderate Grundschicht DICHT system Powerflex mit einem Pinsel, einem Schaumstoffroller oder einer Sprühpistole auftragen. Das DICHT system - Vlies mit einem Schaumstoffroller oder einem Pinsel direkt in die feuchte Schicht (Nass in Nass) einbringen. Dabei darauf achten, dass im Vlies keine Blasen oder Falten entstehen. Nebeneinanderliegende Vliesbahnen müssen sich um min. 75mm überlappen. Sofort danach eine großzügige Schicht DICHT system Powerflex auftragen, um das DICHT system Vlies von oben vollständig zu sättigen. - Aushärten lassen.

 

Die Menge der beiden Anstriche des DICHT system Powerflex sollte bei mind.

1,2 l/m² liegen, je nach Porosität und Struktur der Oberfläche (siehe Punkt „Verbrauch“)

Das DICHT system Powerflex kann jederzeit, ohne Zusatzmaßnahmen mit sich selbst überarbeitet werden.

 

Hinweis für das DICHT system Powerflex:

Nicht auf gefrorenem Untergrund auftragen!

Die Verarbeitungsbedingungen:

Umgebungs von ( 0 bis + 45 )°C - und Untergrundtemperatur von ( 0 bis + 55 )°C im Bereich.

Mindestens 3 K über dem herrschenden Taupunkt. Zur möglichst einfachen Anwendung sollte die Temperatur von Powerflex mehr als 12°C betragen.

Bei weniger als 25% relativer Luftfeuchtigkeit das aufgetragene DICHT system Powerflex -System mit klarem Wasser besprühen, um die Aushärtung in Gang zu bringen.

 

Verbrauch des DICHT system Powerflex:

Vollständiges System mit Vlieseinlage:

Glatte Oberflächen:

Mind. 1,0 bis 1,3 l/m²

 

Als Hilfsstoff für Bauwerks- und Dachabdichtungen gem. Bauregelliste C, lfd. Nr. 1.5.

Sowie Bauprodukt zur Instandsetzung von Dachabdichtungen sowie dazugehörigen Einbauteilen gem. Bauregelliste C, lfd. Nr. 7.5; 7.6.

 

 

 

DICHT system Powerflex ist beständigkeit gegen Chemikalien z.B.:

14 Tage nach Aufbringen des DICHT system Powerflex-Systems hält dieses dem Kontakt mit den folgenden Chemikalien bis zu 30 Tagen stand:

- Diesel

- Aceton

- Butanon

- Shellsol D80 bei 80°C

- Lackbenzin

- Schwefelsäure 5%

- Natriumhydroxid 5%

 

DICHT system Powerflex ist Beständigkeit gegen tierische Fette

48 Stunden nach Aufbringen des DICHT system Powerflex-Systems hält dieses dem Kontakt mit tierischen Fetten stand.

 

Reinigung von DICHT system Powerflex

Nicht ausgehärtetes DICHT system Powerflex kann mit Lackbenzin entfernt werden. Ausgehärtetes DICHT system Powerflex kann nur mechanisch entfernt werden.

 

Lagerung des DICHT system Powerflex

Unbenutztes Material:

12 Monate nach Produktion.

Um das Topfleben von geöffneten Behältern deutlich zu verlängern, einen ca. 1mm dicken Film Lackbenzin auf das nicht verwendete Gemisch gießen, bevor der Deckel zur Lagerung verschlossen wird. Bei Wiederöffnung dieses abgießen eine eventuell vorhandene Haut entfernen und das Gemisch vor der Verwendung durchrühren (nicht zu stark, um Blasenbildung zu verhindern!).

 

Vorkehrungen beim DICHT system Powerflex

Die Sicherheitsvorschriften bezüglich DICHT system Powerflex vor der Anwendung sorgfältig lesen. Kontakt mit Augen oder Haut verhindern. Bei Berührung mit den Augen diese für mindestens 15 Minuten mit Wasser auswaschen. Bei Schlucken nicht das Erbrechen einleiten, sondern sofort einen Arzt konsultieren.

 

 

Basis

Synthetisches Polymer mit Vlieseinlage

Haltbarkeit und Lagerungsbedingungen

ungeöffnet 12 Monate, Lagerung bei +5-32°C

Anwendungstemperatur

+0-45°C (Umgebung)

+0-55°C (Oberfläche)

Gesamtdicke (glatte Oberfläche)

1,1mm bei ca. 1,0l/m²

1,3mm bei ca. 1,2l/m²

 

Gesamtgewicht

1,55kg bei 1,0l/m²

1,86kg bei 1,2l/m²

 

Begehbarkeit

nach ca. 3 Stunden

bei 15°C und 50% rel. Luftfeuchte

Dichte

 

1 l = 1,5kg

Trocknungszeit (berührungstrocken)

2 Stunden

bei 15°C und 50% rel. Luftfeuchte

Vollständige Aushärtung

14 bis 30 Tage

 

Sonnenlichtreflexion (ASTM C1549)

0,83 (Weiß)

 

Wärmeemission (ASTM C1371)

0,91 (Weiß)

 

SRI (Solar Reflectance Index)

(ASTM E1980)

104 (Weiß)

Gebindegrößen

Behälter von   2,5l  (3,75kg),

                     5l     (7,5kg)

                    10l    (15kg)

                    20l    (30kg)

 

 

 

  

Die Angaben zur Ergiebigkeit sind ca. Werte. Diese können je nach Untergrund, Umgebungseinflüssen, Art der abzudichtenden Bauteile, usw. variieren.

 

Alle Angaben beziehen sich auf eine Materialdicke von ca. 1,2mm.

 

 

WICHTIGER HINWEIS:

Bitte immer auf unserer Webseite www.DICHT-system.de überprüfen, ob Ihnen das Dokument, das sie gerade lesen, in der neusten Version vorliegt.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© DICHTsystem GmbH: Abdichten mit System mit Dichtsystem und der Original DICHTBOX sowie den Original Sealoflex Produkten